zum Inhalt springen

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

WiSo-Fakultät und Universität zu Köln informieren. (31.03.2020)

Die sich stetig wandelnde Informationslage zur aktuellen Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) führt verständlicherweise zu großer Verunsicherung. Von Seiten der Universität zu Köln informiert das Rektorat laufend über aktuelle Maßnahmen und Hinweise. Die Informationsseite wird permanent aktualisiert.

Die WiSo-Fakultät steht in engem Austausch mit der Universitätsleitung um die Gesundheit unserer Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen zu schützen. Informationen seitens der Fakultät werden an dieser Stelle zentral gesammelt. Die Mitarbeiter*innen werden laufend über entsprechende Regelungen informiert.

Webinar für WiSo Studierende zur Onlinelehre
Mittwoch, 01. April 2020 von 11:00-13:00 Uhr

Ab dem 6. April starten sukkzessive die Online-Vorlesungen zum Sommersemester 2020!
Zur Einführung in die verwendeten Tools bieten die WiSo IT-Services ein Webinar „Studierendenschulung-Onlinelehre“ via Zoom an.

Veranstaltungs- und Teilnahmeinformationen sind im aktuellen Sondernewsletter zusammengefasst.

Lehre im aktuellen Semester (WiSe 2019/20)
Alle Präsenzveranstaltungen sind seit einschließlich Montag, 16.03.2020 eingestellt.
Die WiSo-Fakultät arbeitet intensiv daran, sukzessiv möglichst viele der davon betroffenen Veranstaltungen online anzubieten. Einzelne finden bereits statt, laufend kommen neue hinzu. Die Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind in Klips als Anmerkungen zu den jeweiligen Terminen in der Terminserie vermerkt.

Start der Lehrveranstaltungen im SoSe 2020
Das NRW-Wissenschaftsministerium hat landesweit den Semesterstart auf den 20.4.2020 verschoben. Gleichzeitig hat es die Universitäten ermächtigt, vor dem neu festgesetzten Beginn der Vorlesungszeit digitale Veranstaltungen durchzuführen. Die WiSo-Fakultät startet daher den Vorlesungsbetrieb wie geplant zum 6.4.2020 mit Online-Lehrformaten. Dies kann von der Regelung anderer Fakultäten abweichen.

Genauere Informationen über das Stattfinden der einzelnen Lehrveranstaltungen sind den Informationen in KLIPS und ILIAS zu entnehmen. Bei „Informationen“ oder „sonstige Anmerkungen“ der einzelnen Lehrveranstaltungen stehen die entsprechenden Hinweise. Ansprechpartner sind die in KLIPS angegebenen Dozierenden.

Die WiSo IT-Services stellen für Studierende ein Informationsblatt zur Online-Lehre bereit, um ihnen die praktische Umsetzung zu erleichtern.

Prüfungen, Abschlussarbeiten, Einsichtnahmen im Wintersemester 2019/20
Das Rektorat der Universität zu Köln hat beschlossen, alle aktuell angesetzten Präsenzprüfungstermine im Verantwortungsbereich der Universität zunächst bis zum 20. April 2020 mit sofortiger Wirkung abzusagen.
Das WiSo-Prüfungsamt hat die entsprechenden Regelungen und Informationen (u.a. zu Nachholterminen, Härtefallregelungen,  Hausarbeiten) auf seiner Webseite veröffentlicht.

Die Frist aller derzeit noch in Bearbeitung befindlichen Bachelor- und Masterarbeiten wird um fünf Wochen verlängert. Dies gilt für alle laufenden Abschlussarbeiten, die vor dem 16.03.2020 begonnen wurden.

Ab sofort (zunächst begrenzt bis zum 20.04.2020) können Abschlussarbeiten auch online via Sciebo (Hochschulcloud) fristwahrend eingereicht werden. Verbindliche Informationen zu Abschlussarbeiten ebenso zu Einsichtnahmen finden sich ebenfalls auf der Webseite des WiSo-Prüfungsamtes.

Änderungen im Bewerbungsprozess der Masterprogramme
Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Wiso-Fakultät für einige Änderungen im Bewerbungsprozess für den Masterstudiengang International Management (CEMS MIM) entschieden, insbesondere die Studierfähigkeitstests und die Sprachnachweise für Englisch betreffend. Die Änderungen gelten unter der Voraussetzung, dass die Bewerbung bis zum 31. März 2020 im MIM-Masterbewerbungsportal der Universität zu Köln und ggf. bei uni-assist eingegangen ist.

Auch für die weiteren Masterprogramme der WiSo-Fakultät inklusive der Doppelmasterprogramme wurden bereits gesonderte Bestimmungen getroffen. Maßgebliche Informationen sind auf der Seite zur Masterbewerbung zusammengefasst.

Schließung der Arbeits- und Pausenräume
Alle zentralen und dezentralen Bereiche mit Publikumsverkehr sind bis auf Weiteres geschlossen. Das umfasst auch die öffentlichen Lern- und Aufenthaltsplätze, inklusive derjenigen in den Fachbibliotheken. Der Briefkasten vor dem Eingang zum WiSo Student Service Point - gleichzeitig Briefkasten des WiSo-Prüfungsamts - ist weiterhin (über das Hauptgebäude) zugänglich .

Die Serviceeinheiten der Fakultät können aufgrund der aktuellen Situation keine persönlichen Sprechstunden und Beratungen anbieten. Telefonisch und per E-Mail bleiben sie weiterhin erreichbar.

Absage weiterer Veranstaltungen neben der Präsenzlehre
Wie schon die Präsenz-Lehrveranstaltungen werden mindestens bis zum 20.04.2020 auch weitere von der Fakultät (mit-)organisierte extracurriculare Events auf dem Campus nicht stattfinden, beispielsweise Infoveranstaltungen und Messen. Auch hier laufen derzeit Bemühungen, die Veranstaltungen online oder zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden zu lassen. Die jeweiligen Veranstaltenden stellen online Informationen zu dem jeweiligen Event zur Verfügung und werden bereits angemeldete Teilnehmer*innen über die weitere Vorgehensweise informieren.

Ausleihe von Büchern und weiteren Medien
Eine Medienausleihe oder –rückgabe in den Fachbibliotheken ist derzeit leider nicht möglich. Die WiSo-Bibliotheksservice arbeitet in Rücksprache mit der Universitäts- und Stadtbibliothek an einer kurzfristig realisierbaren und einheitlichen Lösung.

Weitere Informationen und Anfragen zum Coronavirus
Der Wiso Student Service Point hat bis auf Weiteres die persönliche Studienberatung vor Ort eingestellt. Telefonisch, per E-Mail und über die Webseite ist der WiSo Student Service Point weiter erreichbar.
Anfragen zur Corona-Thematik werden dort zentral gesammelt und ggf. innerhalb der WiSo-Fakultät weitergeleitet.

Internationale Studierende / Auslandssemester
Gaststudierende aus dem Ausland, WiSo-Studierende im Auslandsaufenthalt und CEMS-Studierende finden detaillierte Informationen auf der Webseite des International Relations Center.

Genaue Prognosen zur Entwicklung sind derzeit schwierig. Im Falle weiterer Maßnahmen werden wir die Betroffenen frühestmöglich informieren.

Wie die Universitätsleitung bittet auch die WiSo-Fakultät um Besonnenheit im Umgang mit der aktuellen Situation sowie um einen umsichtigen und diskriminierungsfreien Umgang mit dem Thema.