zum Inhalt springen

Master of Science

Master Gesundheitsökonomie

Foto: Dustin Preick

Sie studieren bereits Gesundheitsökonomie - Master of Science und möchten sich über Einzelheiten Ihres Master-Studiums informieren? Dann geht es auf den Seiten zum Studienaufbau Gesundheitsökonomie - Master of Science weiter.

Der Master in Gesundheitsökonomie umfasst neben Thematiken aus der Ökonomie unf dem Management im Gesundheitswesen auch sozialpolitische Aspekte und relevante medizinische Fragen im Hinblick auf Patientensicherheit, Medizinethik und Biostatistik. Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, sich mit spezifischen Bereichen der Unternehmensführung, wie Unternehmens- und Personalentwicklung, Supply Chain Management und Marktforschung, auseinander zu setzen.

Zusammenfassung

  • Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeitstudium
  • Umfang: 120 ECTS
  • Beginn: jährlich zum Wintersemester
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Sprache: Deutsch und Englisch; Doppelmaster: Englisch
  • Gebühren: nur Semesterbeitrag (ca. 280€ pro Semester inklusive Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, siehe hier für weitere Informationen)
  • Bewerbungfrist: 20.08.2020 (bitte beachten Sie die abweichende Bewerbungsfrist zum Doppelmaster und für eine Bewerbung über uni-assist)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Entdecken Sie die wichtigsten nationalen und internationalen Akteure im Gesundheitswesen
  • Analysieren Sie Krankheiten, die in der Gesundheitsökonomie eine bedeutende Rolle spielen und bewerten Sie, wie ein angemessenes Gesundheitsmanagement zu ihrer Bekämpfung beitragen könnte 
  • Finden Sie heraus, welche Aspekte der evidenzbasierten Medizin bei der Entscheidung für eine Therapie entscheidend sind
  • Evaluierien Sie gesundheitspolitischen Maßnahmen und ethischen Implikationen von Strukturen und Handlungsoptionen
  • Lernen Sie, welche Faktoren bei der Beurteilung von Schlussfolgerungen und der Bewertung von methodischen Designs im Kontext klinischer Studien relevant sind
  • Machen Sie den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu einer leitende Position in einer der zahlreichen Einrichtungen des Gesundheitssystems.

Berufliche Perspektiven

Köln ist in Bezug auf die Berufsaussichten ein interessanter Standort für Studierende der Gesundheitsökonomie. Viele Krankenhäuser, namhafte Pharmaunternehmen, Versicherungs- und Beratungsunternehmen sind in Köln und der Region ansässig. Wir helfen Ihnen, schon vor dem Abschluss des Studiums Kontakte zu unseren Partnern zu knüpfen. Mit dem Abschluss des interdisziplinären Masterstudiengangs Gesundheitsökonomie sind Sie optimal auf die Arbeit in öffentlichen und privaten Einrichtungen des Gesundheitswesens vorbereitet. Sie sind in der Lage, einen Schritt auf der Karriereleiter in eine leitende Position einer Vielzahl von Einrichtungen des Gesundheitswesens zu machen. Ihre Arbeit wird Aufgaben im Bereich des Managements, der Verwaltung oder in Verbänden sowie in gesundheitspolitischen Führungseinrichtungen umfassen. Weitere Berufsperspektiven für Absolventen dieses interdisziplinären Programms sind Tätigkeiten in der akademischen Lehre und im Gesundheitswesen sowie in der gesundheitspolitischen Forschung.

Erfahrungsberichte einiger Alumni der WiSo-Fakultät finden Sie unter www.wiso.uni-koeln.de/de/praxis/wisoalumni/wiso-alumni-im-interview/.

Fachkenntnisse anwenden

Die Lehre an unserer Fakultät profitiert von der langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Gastdozenten aus verschiedenen Berufsfeldern. Viele der Gastdozenten sind Fach- und Führungskräfte aus der pharmazeutischen und medizinischen Industrie, die wichtige Erfahrungen in die Programme einbringen, die zu branchenspezifischen und aktuellen Programminhalten für unsere Studierenden führen. Dadurch wird sichergestellt, dass das Programm einen Bezug zur realen Welt hat, indem es Praxis und Theorie verbindet und gleichzeitig den Wissensaustausch zwischen Ihnen und den Unternehmen fördert.

Mögliche Fragestellungen im Master Gesundheitsökonomie:

  • Wer sind die nationalen und internationalen Hauptakteure im Gesundheitswesen?
  • Was sind gesundheitsökonomisch bedeutsame Erkrankungen und welchen Beitrag kann ein entsprechendes Versorgungsmanagement leisten?
  • Was sind entscheidende Aspekte der evidenzbasierten Medizin bei Therapie-Entscheidungen?
  • Wie sind gesundheitspolitische Maßnahmen zu beurteilen?
  • Wie sind Strukturen und Handlungsoptionen in Bezug auf ethische Implikationen zu bewerten?
  • Was sind relevante Aspekte in der Bewertung von Aussagen und in der Evaluation von methodischen Designs zu klinischen Studien?

Praxis im Studium

Die WiSo-Fakultät zeichnet sich in der Lehre durch eine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Lehrbeauftragten aus verschiedenen Berufsfeldern aus. Viele der externen Lehrbeauftragten aus dem Bereich der Medizin- und Pharmaindustrie sind Fach- und Führungskräfte, die über wichtige Praxiserfahrungen verfügen. Dadurch werden Ihnen branchenspezifische und aktuelle Lehrinhalte kompetent und praxisnah vermittelt. Die Praxisorientierung, und somit die Verzahnung zwischen Praxis und Theorie im Studium, wird somit sicherstellt und gleichzeitig der Austausch zwischen Ihnen als Studierende(r) und Unternehmen gefördert. Eine Auswahl der Kooperationspartner aus der Praxis finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls.

Ludwig Kuntz

Gesundheitsökonomie ist die zukunftsweisende Verbindung der Perspektiven unterschiedlicher Akteure aus Management, Medizin und Politik unter dem Dach der Wirtschaftswissenschaften.

Ludwig Kuntz, Professor und Direktor des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Management im Gesundheitswesen

Option Doppelmaster

Zusätzlich zu unserem regulären Masterstudiengang haben Studierende die Möglichkeit, sich für das Doppelmaster-Programm Health Economics and Management in Kooperation mit der Maastricht University zu bewerben. Studierende des internationalen Studiengangs verbringen ein Jahr an der WiSo-Fakultät und ein Jahr an der Maastricht University. Nach dem erfolgreichen Beenden des Studiums erhalten sie zwei Abschlüsse.

International

Viele der angebotenen Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache angeboten. Die Fakultät unterhält Kooperationen zu mehr als 130 Partnerhochschulen weltweit, an denen ein Auslandssemester während Ihres Studiums möglich ist. Oder nehmen Sie an einer der Study Tours oder anderen Kurzprogrammen teil. Weitere Infos und Angebote finden Sie auf international.wiso.uni-koeln.de.

 

Informationen zur Bewerbung

Studienaufbau

vergrößern: Studienstruktur Master Gesundheitsökonomie

Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeit | Start: Wintersemester | Studenabschluss: Master of Science
Das Masterprogramm umfasst 120 ECTS - Punkte und besteht aus dem Basis- und Aufbaubereich, dem Schwerpunktbereich, dem Ergänzungsbereich und einer Masterarbeit.

Im Masterstudiengang Gesundheitsökonomie sind im Basis- und Aufbaubereich 48 Leistungspunkte zu erwerben. Hierbei werden grundlegende Kenntnisse der Gesundheitsökonomie vermittelt.

Der Schwerpunktbereich umfasst insgesamt 30 Leistungspunkte und besteht aus Seminaren sowie Schwerpunktmodulen der Gesundheitsökonomie sowie der Medizin. 

Im Ergänzungsbereich werden insgesamt 18 Leistungspunkte erworben. Hier wird mindestens ein Modul aus der VWL bzw. der Soziologie absolviert und darüber hinaus weitere Module aus der BWL und/oder der Medizin.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Studienaufbau".