zum Inhalt springen

Steigerung unserer Relevanz

Unsere Welt steht vor großen Herausforderungen. Die WiSo als eine der größten und renommiertesten Fakultäten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften stellt sich ihnen in Forschung und Lehre und mit aktivem Wissenstransfer.

Key Research Initiatives

In unseren herausragenden Forschungszentren, C-SEB and ECONtribute, finden und schaffen Forscher*innen aus verschiedenen Disziplinen innerhalb der WiSo, der Universität zu Köln und von anderen Institutionen beträchtliche Ressourcen, um an relevanten Themen zu arbeiten, die das Potenzial haben, die Welt zu verändern. Wir werden die Forschungszentren in ihrem Wachstum unterstützen, aber auch neue gemeinsame Forschungsaktivitäten fördern.

Vier Key Research Initiatives bündeln überdies das Fachwissen unserer Fakultät, um die großen Herausforderungen anzugehen, denen unsere Welt gegenübersteht. Die Key Research Initiatives sind Analytics and Transformation, Behavioural Management Science, Demography and Social Inequality and Sustainable Energy and Mobility.

Lehrportfolio

Schon jetzt bieten wir ein breites Portfolio an Studiengängen an, das entlang unserer Disziplinen Management, Ökonomie, Soziologie und Politik oder an fächerübergreifenden Themen strukturiert ist, die wir für besonders relevant halten, etwa Gesundheitsökonomie, Wirtschaftspädagogik, Informationssysteme und Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
Wir werden das Angebot um einen Bachelor in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erweitern, der die Studierenden befähigt, Dinge zu bewegen. Er umfasst digitale Transformation und Nachhaltigkeit ebenso wie soziale Herausforderungen und fördert eine unternehmerische Denkweise.
Unser neuer Master in Business Analytics and Econometrics wird ebenfalls das Unternehmertum fördern, konzentriert sich aber auf spezifische Themen, die vertiefte Fachkenntnisse erfordern und die für Unternehmen und Organisationen von besonderer Bedeutung sind.
Schließlich haben wir ein neues Programm "Master Economc Research" eingerichtet, um Master-Studierende auf eine akademische Laufbahn vorzubereiten. Die Erfahrungen aus diesem Programm werden wir im Hinblick auf einen vergleichbaren Studiengang in Wirtschaftswissenschaften analysieren.

An-Institute

Wir glauben, dass es sinnvoll ist, mit verschiedenen Stakeholdern außerhalb des akademischen Bereichs, wie Unternehmen und Institutionen, zusammenzuarbeiten. Durch die Zusammenarbeit mit Praktiker*innen erhöhen wir das Bewusstsein für die aktuellen Herausforderungen, mit denen unsere Welt konfrontiert ist. Zugleich verbessern wir unsere Fähigkeit, Fragen zu identifizieren, die angegangen werden müssen, um positive Veränderungen voranzutreiben. Wir fördern unsere externen Beziehungen gezielt über die An-Institute, die Adjunct Faculty und die Kooperation mit anderen Unternehmens- und Organisationspartner*innen.

Business School

Die Entwicklung der University of Cologne Business School (UCBS) ist ein zentraler Bestandteil unserer Strategie. Sie ist eine tragende Säule für den strukturierten Ansatz der WISo, einen bidirektionalen Wissensaustausch mit der Praxis anzubieten. Sie ermöglicht es uns, Wissen aus den Forschungseinheiten der WISo in die Industrie zu transferieren und konfrontiert uns zugleich mit aktuellen und relevanten Themen aus der Praxis. Darüber hinaus werden die Universität zu Köln und die WiSo mit der UCBS der Nachfrage nach lebenslangem Lernen gerecht. Die Business School festigt so die führende Position der Universität in der Managementausbildung und trägt dazu bei, erstklassige Studierende anzuziehen.

Unsere strategischen Ziele