zum Inhalt springen

F.A.Z. Ökonomenranking

Das Ranking setzt sich aus verschiedenen Kategorien zusammen bei denen sowohl die Wirkung in der Wirtschaft als auch in der Öffentlichkeit zum Tragen kommen. Für die Platzierung in der F.A.Z.-Rangliste ist beispielsweise entscheidend, ob eine Wirtschaftswissenschaftler*in Impulse setzt, die dann von anderen Forscher*innen aufgenommen werden, ob seine/ihre Aussagen bei der breiten Masse Gehör finden und inwieweit er/sie Einfluss auf die Politik nehmen kann. Auch die Wirkung in den sozialen Netzwerken (insbesondere Twitter) wurde mit einbezogen.

In der aktuellen Rangliste der deutschlandweit einflussreichsten Ökonomen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) belegt Prof. Dr. Axel Ockenfels (WiSo-Key Research Initiative Behavioral Management Sciences) den 26. Platz und Prof. Dr. Matthias Sutter den 28. Platz. Damit sind Sie zwei von Deutschlands einflussreichsten Ökonom*innen.