zum Inhalt springen

Master Politikwissenschaft

Basis und Aufbaubereich Politikwissenschaft 2

Basismodul-Seminare

Module im Basis- und Aufbaubereich 2 bestehen aus jeweils einem Seminar, in dem die Studierenden eine Seminararbeit schreiben. In einem bestimmten Modul können mehrere Seminare zur Wahl angeboten werden, es kann jedoch nur ein Seminar pro Modul belegt werden.
Die Studierenden wählen zwei (von sechs) Modulen aus diesem Bereich. Jedes Modul zählt 9 Kreditpunkte. Die Seminare in Modul IV können in Englisch oder Deutsch abgehalten werden, alle anderen Kurse werden in Englisch gehalten.

Basismodul-Seminar Politikwissenschaft I (Politische Institutionen)

Die Seminare konzentrieren sich auf bestimmte Aspekte der politischen Institutionen, darunter Institutionalismus; Präferenzaggregation, Koordination, kollektives Handeln und Beziehungen zwischen Hauptakteuren; Veto-Spielertheorie und Arten von Demokratie sowie vergleichende Politikanalyse.

Beispiele für Seminare, die in den vergangenen Semestern angeboten wurden:

  • Stability, Quality, and Performance of Democracy
  • Distributive Politics
  • The Life and Death of New Political Parties
  • Federalism and Multi-level Governance

Basismodul-Seminar Politikwissenschaft II (Vergleichende Politische Ökonomie)

Die Seminare behandeln unter anderem Ansätze der Vergleichenden Politischen Ökonomie, die Analyse des Kapitalismus oder die politische Ökonomie einzelner Länder.

Beispiele für Seminare, die in den vergangenen Semestern angeboten wurden:

  • Models of Capitalism
  • The Political Economy of Labor and Business
  • The Political Economy of the USA

Basismodul-Seminar Politikwissenschaft III (Empirische Demokratietheorie)

Die Seminare decken unterschiedliche Themen aus dem Bereich der empirischen Demokratietheorie sowie Forschungsansätze und -methoden ab.

Beispiel für angebotene Seminare:

  • Parties and Elections in Comparative Perspective

Basismodul-Seminar Politikwissenschaft IV (Internationale Beziehungen)

Die in diesem Modul angebotenen Seminare decken ein breites Themenspektrum im Bereich der internationalen Beziehungen ab, darunter: Internationale Politik, Außenpolitik, transnationale Politik, Konflikt- und Kooperationsforschung, Sicherheitspolitik, Geopolitik, internationale Regulierungspolitik, Information und Kommunikation.

Beispiele für Seminare, die in den vergangenen Semestern angeboten wurden:

  • Global Security Threats and Trends
  • Internationale Klima- und Umweltpolitik als Herausforderung für die politische Praxis und die politikwissenschaftliche Analyse
  • Gender and Terrorism

Basismodul-Seminar Politikwissenschaft V (Europäische Politik)

Die Seminare in diesem Modul befassen sich mit vergleichender europäischer Politik, politischer Repräsentation, Parteienwettbewerb, nationalen Parlamenten, Gesetzgebung, Koalitionsregierungen, politischem Verhalten und der Europäischen Union.

Beispiele für Seminare, die in den vergangenen Semestern angeboten wurden:

  • Comparative Legislative Politics
  • Political Representation in Europe
  • German EU Politics
  • The Politics of Economic and Monetary Union

Basismodul-Seminar Methoden der Politikwissenschaft

Seminar - Introduction to quantitative methods

Dieser Kurs bietet eine Einführung in die quantitative Analyse in der Politikwissenschaft unter Verwendung von R. Die Themen umfassen die wesentlichen Elemente der Stichprobenziehung, der statistischen Inferenz, der Schätzung und Interpretation des linearen Regressionsmodells und der Datenvisualisierung. Die Teilnehmer erhalten kurze Einführungen in weiterführende Themen, einschließlich Zeitreihen- und Paneldatenanalyse, mehrstufige Modelle und prädiktive Modellierung (auch bekannt als maschinelles Lernen).