zum Inhalt springen

Bewerbung Höheres Fachsemester

Aufgrund der Einführung neuer Studienstrukturen zum Wintersemester 2021/22 (Prüfungsordnung PO 2021) empfehlen wir, sich auf das erste Fachsemester zu bewerben. Nach der Einschreibung können Sie bereits absolvierte Prüfungsleistungen überprüfen und bei Äquivalenz anrechnen lassen. Bitte beachten Sie aber, dass das Lehrangebot der neuen Studiengänge erst sukzessive freigeschaltet wird und daher zum WiSe 21/22 noch nicht alle Veranstaltungen der höheren Fachsemester angeboten werden.

Neben der Bewerbung zum ersten Fachsemester, die Ihnen selbstverständlich auch als Option des Wechsels in einen unserer Masterstudiengänge dient, besteht auch die Möglichkeit der Bewerbung auf ein höheres Fachsemester (FS).

Im Bewerbungsverfahren für ein höheres Fachsemester werden Plätze zugeteilt, die frei sind bzw. werden. Unsere Masterprogramme beginnen nur zum Wintersemester. Folglich können Bewerbungen für ein höheres, zweites Fachsemester nur im Sommersemester und für ein höheres, drittes Fachsemester nur im Wintersemester erfolgen.

Weitere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung für ein höheres FS sind:

  • freie Plätze im jeweiligen Masterstudiengang sowie dem entsprechenden Fachsemester,
  • die Zugangskriterien für eine Masterbewerbung zum ersten Fachsemester werden erfüllt: Mindestnote, Sprachnachweis(e) sowie fachliche Zugangskriterien,
  • zum Zeitpunkt der Bewerbung wurden bereits anerkennbare Leistungen erfolgreich erbracht und sind auf der Leistungsübersicht aufgeführt

    • für eine Bewerbung/ Einstufung in das 2. FS müssen mindestens 15 ECTS des jeweiligen Masterstudienganges anerkannt werden können,
    • für eine Bewerbung/ Einstufung in das 3. FS müssen mindestens 45 ECTS des jeweiligen Masterstudienganges anerkannt werden können.

Wichtige Hinweise:

  • Eine Anerkennung findet maximal in einem solchen Ausmaß statt, dass für den Studienabschluss an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät noch Prüfungsleistungen in einem Umfang zu erbringen sind, dass die Verleihung des akademischen Grades durch die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät berechtigt erscheint.
  • Es können nur Leistungen anerkannt werden, die keinen wesentlichen Unterschied aufweisen. Inhalte und Strukturen von Masterstudiengängen unterscheiden sich von Hochschule zu Hochschule. Deshalb wird nicht garantiert, dass alle Leistungen anerkannt werden.
  • Eine Bewerbung für das höhere Fachsemester für den Masterstudiengang International Management (CEMS MIM) und die Double Master’s Programmes sind leider nicht möglich.

 

Bewerbungsverfahren für interne Bewerber

Interne Bewerber sind ausschließlich Masterstudierende, die bereits an der WiSo-Fakultät der Universität zu Köln ein Masterstudium absolvieren.

Reichen Sie die folgenden Dokumente per E-Mail beim Masterzulassungsausschuss ein - beglaubigte Dokumente werden empfohlen, sind jedoch nicht verpflichtend:

  • Zeugnis und Leistungsübersicht des Bachelorstudiengangs
  • Leistungsübersicht des Auslandssemesters, sofern die im Auslandssemester erbrachten Prüfungsleistungen für die Erfüllung der fachlichen Zugangsvoraussetzungen herangezogen werden sollen. Die Leistungen müssen für Ihr Bachelorstudium anerkannt und auf Ihrer Notenübersicht übernommen worden sein. 
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
  • Englischer Sprachnachweis
  • Deutscher Sprachnachweis (ausschließlich für die Studiengänge Business Administration - Accounting & Taxation, Supply Chain Management; Gesundheitsökonomie und Information Systems). Dies gilt nicht für Bewerber*innen, die einen Hochschulabschluss oder ihre Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben haben.
  • für den Master Politikwissenschaft: Motivationsschreiben
  • Zulassungsantrag für Master höheres Fachsemester

Bewerbungsfristen

  • für das Sommersemester = 2. Fachsemester : 31. Januar
  • für das Wintersemester = 3. Fachsemester: 31. Juli

 

Bewerbungsverfahren für externe Bewerber

Externe Bewerber sind:

  1. Masterstudierende der Universität zu Köln, die nicht an der WiSo-Fakultät studieren,
  2. Masterstudierende, die nicht an der Universität zu Köln studieren.

Reichen Sie die folgenden Dokumente per E-Mail beim Masterzulassungsausschuss ein - beglaubigte Dokumente werden empfohlen, sind jedoch nicht verpflichtend: Einzige Ausnahme ist die Leistungsübersicht des aktuellen Masterstudiengangs:

  • Bachelorzeugnis und Leistungsübersicht des Bachelorstudiengangs
  • Leistungsübersicht des Auslandssemesters, sofern die im Auslandssemester erbrachten Prüfungsleistungen für die Erfüllung der fachlichen Zugangsvoraussetzungen herangezogen werden sollen. Die Leistungen müssen für Ihr Bachelorstudium anerkannt und auf Ihrer Notenübersicht übernommen worden sein. 
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
  • Englischer Sprachnachweis
  • Deutscher Sprachnachweis (ausschließlich für die Studiengänge Business Administration - Accounting & Taxation, Supply Chain Management; Gesundheitsökonomie und Information Systems). Dies gilt nicht für Bewerber, die einen Hochschulabschluss oder ihre Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben haben.
  • für den Master Politikwissenschaft: Motivationsschreiben
  • gesiegelte/ gestempelte Leistungsübersicht des aktuellen Masterstudiengangs. Dieser Nachweis muss auch ggf. nicht bestandene Leistungen ausweisen.
  • unterschriebener Antrag auf Anrechnung der bislang absolvierten Mastermodule vom WiSo-Anrechenzentrum; nutzen Sie als Registrierungscode: 9726732
  • Zulassungsantrag für Master höheres Fachsemester
  • Bewerber, die ihren Bachelorabschluss nicht in Deutschland absolviert haben, müssen sich zusätzlich noch online über uni-assist bewerben. Dort muss die Bewerbung bis zum 15. Dezember für eine Sommersemesterbewerbung bzw. bis zum 15. Juni für eine Wintersemesterbewerbung eingegangen sein. Uni-assist empfiehlt, die Unterlagen acht Wochen vor Fristende einzureichen, da so fehlende oder falsche Unterlagen nachgereicht werden können. Die Dokumente werden nur geprüft, wenn die Gebühr gezahlt wurde. Folgende Dokumente werden benötigt - beglaubigte Dokumente werden empfohlen, sind jedoch nicht verpflichtend:

    • (übersetzte) Bachelorzeugnis und Transcript of Records | Bitte reichen Sie Ihre Abschlussurkunde und die Fächer- und Notenübersicht Ihres Bachelors ein. Es dürfen keine Zeugnisteile, wie z.B. ein Diplom-Anhang (Diploma Supplement) oder einzelne Seiten fehlen. Damit uni-assist Ihre Noten berechnen kann, benötigen Sie das Notensystem in offizieller Form, das Ihre Hochschule für Ihren Abschluss verwendet. Weitere Informationen finden Sie hier.
    • (übersetzte) Hochschulzugangsberechtigung | Diese kann aus Ihrem Schulzeugnis wie dem Abitur oder dem High School Diploma, bestehen. In manchen Ländern muss zusätzlich noch eine Hochschulaufnahmeprüfung abgelegt oder andere zusätzliche Dokumente berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie dafür die Länderhinweise bei uni-assist.
    • Englischnachweis
    • Deutschnachweis | für Business Administration Schwerpunkte Accounting and Taxation sowie Supply Chain Management, Gesundheitsökonomie und Information Systems
    • alle zuvor aufgezählten Dokumente in Originalsprache | Nur wenn das Originaldokument nicht in englischer oder deutscher Sprache verfügbar ist. Hinweise zu Beglaubigungen und Übersetzungen finden Sie auf dieser Website von uni-assist.
    • nur für Bewerber*innen mit chinesischem (außer Hongkong) oder vietnamesischem Bachelorzeugnis| Original APS-Zertifikat. Beglaubigte Kopien des APS-Zertifikats werden nicht anerkannt!
    • nicht obligatorisch, aber nützlich für die Uni-Assist-Bewertung: (übersetztes) Diploma Supplement

Bewerbungsfristen

  • für das Sommersemester = 2. Fachsemester: 7. Januar
  • für das Wintersemester = 3. Fachsemester: 7. Juli

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Zulassung zum höheren Fachsemester sehr gering ist. Es müssen alle oben genannten Voraussetzungen zwingend erfüllt sein. Daher empfehlen wir Ihnen grundsätzlich eine Bewerbung zum ersten Fachsemester. Bereits erbrachte Leistungen in einem anderen Masterstudiengang können bei vorausgesetzter Äquivalenz ggf. anerkannt werden. Die Überprüfung dessen erfolgt erst nach der Einschreibung bei Ihrer Beantragung zur Zulassung zum Prüfungsverfahren durch das WiSo-Prüfungsamt.