zum Inhalt springen

Alumni-Jahrestreffen 2020

+++ Termin wird verschoben +++
Das ursprünglich am 25. September 2020 geplante Alumni-Jahrestreffen der WiSo-Fakultät wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Am Freitag, 25. September 2020 laden wir Sie herzlich zum Alumni-Jahrestreffen der WiSo-Fakultät ein.

Begegnen Sie beim Treffen ehemaligen Kommilitoninnen und Kommilitonen, Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Frischen Sie Ihre Kontakte auf oder tauschen Sie Ihre Erfahrungen und Entwicklungen untereinander aus. Wir freuen uns!

Programm

18:00 Uhr
Registrierung (Aula 2 im Hauptgebäude der Universität zu Köln)

18:30 Uhr
Begrüßung
Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät - Professor Dr. Ulrich Thonemann und anschließend eine Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltige Energie - Wie schaffen wir das?“ (Aula 2)

Die Verfügbarkeit von Energie und die Art ihrer Nutzung wirken sich in allen Bereichen des sozialen, ökonomischen, ökologischen und politischen Handelns aus. Dies beeinflusst den Zustand der Umwelt und hat Auswirkungen auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Landes. 
Unsere Expert*innen diskutieren beim Alumni-Jahrestreffen über Fragestellungen wie z.B.:
•    Welche Dimensionen hat „die Aufgabe“ Energiewende?
•    Welches sind die Energieträger der Zukunft? 
•    Wie können wir die Energieversorgung in Zukunft sicher, bezahlbar und nachhaltig gestalten?


Podiumsgäste
✔ Katharina Grave – Referentin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
✔ Jochen Schwill – CEO Next Kraftwerke GmbH
✔ Tina Zierul – Senior Director Public Policy bei ChargePoint
✔ Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge – Direktor EWI und Lehrstuhlinhaber für Volkswirtschaftslehre, Energie und Nachhaltigkeit an der Universität zu Köln

Moderation
✔ Hanna Decker, Studentin im WiSo-Master Economics, Referentin Kommunikation am EWI und ausgebildete Journalistin

20:30 Uhr
Get Together mit Snacks und Getränken
Viel Spaß beim Netzwerken!

Wir bitten um vorherige Anmeldung bis Montag, den 21.09.2020.